CORONA - Glücksspiel mit dem Tod?

Was Ihnen mehr nützt, als die Angst.




Das erste mal in der modernen Zeit erleben wir langzeit Einschnitte unserer persönlichen Freiheiten, und werden gezwungen uns mit einer evtl. Infektion mit SARS-COV-2 auseinanderzusetzen.


Wie weit gebe ich mein "normales" Leben für das Risiko einer Infektion auf?


Hierfür gibt es natürlich keine pauschale Antwort, zudem unsere gesellschaftliche Verantwortung v.a. der Risikogruppen gegenüber auch in diesen Entscheidungsprozess mit einfließt.


Wie durch die Nachrichten allseits bekannt hat die sog. Schulmedizin derzeit keine Antwort auf das neuartige Virus. Durch die hohe Wahrscheinlichkeit einer der Mutation (Veränderung) des RNA-Virus, ist eine dauerhaft wirksame Impfung meiner Meinung nach diffizil.



Hat die Naturheilkunde eine Antwort gegen COVID-19?


"Nicht der Keim ist entscheidend, sondern das Milieu" (Louis Pasteur).

Die Gefährlichkeit des Virus`steht nicht zur Diskussion, jedoch geht es in der Naturheilkunde um das, was ICH eben jenem entgegen zu setzen habe: Wenn ich über ein schlagkräftiges Immunsystem verfüge, sind meine Chancen gut. Das Stichwort lautet Immunmodulation.

Viren verändern sich ständig und mutieren häufig zu neuen Varianten - daher kann von ihnen eine so große Gefahr ausgehen. Sie sind mikroskopisch klein, für das menschliche Auge unsichtbar und es gibt für sie auch keine geographischen Grenzen, was den Menschen verunsichert. Die gesunden Abwehrkräfte des angeborenen Immunsystems können oft eine Infektion verhindern, eine geschwächte Konstitution des ganzen Organismus und des Immunsystems ist dagegen jedoch anfällig für virale Erkrankungen. Der beste Schutz, um die natürlichen Abwehrkräfte oder ein geschwächtes System zu stabilisieren, ist eine gezielte Stärkung des Immunsystems.



Bringen Sie Ihr Immunsystem in Schwung, befreien Sie sich von Altlasten, stärken Sie Ihre Entgiftungsorgane.


Ein schlagkräftiges Immunsystem erlangt man nicht alleine durch wahllose Substitutionen, sondern viel mehr durch die ganzheitliche Behandlung des Körpers und die punktuelle Stärkung von konstitutionellen (veranlagten) Schwachpunkten.


Hier fließen natürlich auch die individuellen Ernährungsgewohnheiten und Lebenssituationen mit ein.


Wie wird das Immunsystem therapeutisch gestärkt?


Die Immunstärkung erfolgt über Nahrungsergänzungsmittel und Injektionspräparaten (Kinder ausgenommen) und setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:




In Zeiten der immer stärkeren Umweltbelastungen, einer zunehmenden industrialisierten Nahrungsmittelherstellung, und bei gleichzeitig größer werdender Bequemlichkeit, Schnellebigkeit, Stressbelastung und dem Qualitätsrückgang hochwertiger Nahrungsmittel durch Monokulturen, Dünger und Unkrautvernichtungsmittel; es um so wichtiger Schadstoffe auszuleiten und über eine aktive Zellatmung und Stoffwechsellage zu verfügen, um so ein aktives, schlagkräftiges Immunsystem zu haben, welches Krankheiten frühzeitig entgegen wirkt.



Den Stoffwechsel-Stau beseitigen, bedeutet freie Fahrt für Ihre langfristige Gesundheit.



Lesen Sie auch:

Therapie: Immunstärkung

Schwachpunkte erkennen: Augendiagnose

Blogbeitrag: Warum werden wir krank?

Vitamin-C Hochdosistherapie

Immunmodulation durch die Ozon-Sauerstofftherapie

Selbsttestimmunsystem

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Praxis Richter

Ihr Heilpraktiker in Münster.

Rudolf-Diesel-Straße 59    48157 Münster