PRP Planet Rich Plasma Praxis Richter Mü

Planet-Rich-Plasma (PRP)

Punktuelle Stabilisation

Ende des 20. Jahrhunderts kam es zu ersten Herstellungsversuchen von plättchenreichem Plasma (PRP) aus zentrifugiertem Eigenblut. Heute wird die Therapie zur Behandlung offener Wunden sowie in der Herz-/Thorax-, Zahn- und plastischen Chirurgie eingesetzt. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Orthopädie. Vor allem bei Knorpelschäden (Arthrose), Sehnen- oder Bandverletzungen, Muskelzerrungen und Entzündungen verschiedener Weichteilgewebe, z. B. Schleimbeutel (Bursitis) oder Sehnenscheidenentzündungen (Tendinitis) hat sich die Methode in der Praxis bewährt.

Ende des 20. Jahrhunderts kam es zu ersten Herstellungsversuchen von plättchenreichem Plasma (PRP) aus zentrifugiertem Eigenblut. Heute wird die Eigenbluttherapie zur Behandlung offener Wunden sowie in der Herz-/Thorax-, Zahn- und plastischen Chirurgie eingesetzt. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Orthopädie. Vor allem bei Knorpelschäden (Arthrose), Sehnen- oder Bandverletzungen, Muskelzerrungen und Entzündungen verschiedener Weichteilgewebe, z. B. Schleimbeutel (Bursitis) oder Sehnenscheidenentzündungen (Tendinitis) hat sich die Methode in der Praxis bewährt.